Mensch

Don't look up - die inszenierte Welt
Mensch · 06. Januar 2022
Die wunderbare Katastrophen-Satire "Don't look up" hat mich inspiriert, über die Rolle der Inszenierung in unserer Gesellschaft nachzudenken. Leben wir in einer Art Dauerwerbesendung?
Brauchen Sie wirklich einen Raketenrucksack?
Mensch · 21. Dezember 2021
Lassen Sie doch mal ihr Auto stehen, es muss doch nicht immer Fleisch sein, weniger ist mehr. Hüstel, Gähn, Themawechsel. Verzicht ist unsexy. Außerdem bleibt es ja doch immer bei Appellen, die zunehmend nerven. Oder? Trotzdem sagt gefühlt jeder dritte Kalenderspruch, dass es gut tut, sich aufs Wesentliche zu beschränken. Und die meisten von uns glauben das ja auch irgendwie theoretisch. Ich habe eine Idee, warum Verzicht so schwer fällt. Wir verwechseln das, worauf wir verzichten, mit...

Eine (un)bedeutende Spezies
Mensch · 27. Oktober 2021
Eine Arte-Dokumentation präsentiert mir den Menschen als unbedeutende Spezies. Das kann ich nicht auf mir sitzen lassen. Was kann uns Wissenschaft überhaupt über Bedeutung sagen und ist das Universum mehr wert als ein Hundehaufen?
Das Leben als Blumenwiese. Eine Polemik.
Mensch · 01. Februar 2021
Warum sollten wir eigentlich dauernd im Hier und jetzt leben und die kleinen Dinge schätzen? Warum soll ich denn das Leben anlächeln, wenn es mir gerade einen Kinnhaken verpasst?

Mensch · 19. April 2020
Warum fühle ich mich gegenüber dem etablierten Kunstbetrieb oft so befremdet? Warum ist Kunst überhaubt wichtig?
Mensch · 13. März 2020
Krass, die Schulen und Kindergärten schließen. Ich mache mir Gedanken. Über Corona, das Flüchtlingselend, die Klimakrise und das Verhältnis von Macht und Empfindsamkeit.

Mensch · 26. Januar 2020
Kennen Sie das auch? Die Menschen um Sie herum (oder Sie selbst) wirken so unbewohnt, wie im Stand-by-Modus. Irgendwas Entscheidendes fehlt. Da hilft nur eins: angewandte Poesie.

Möchten Sie über neue Artikel informiert werden? Teilen Sie einfach hier Ihre Emailadresse  mit, ich freue mich.